Die Besetzung eines Advisory Board sollte die Kenntnisse von Unternehmern und Funktionsfachleuten bündeln. Die Unabhängigkeit vom Unternehmen muss gegeben sein. Ich empfehle eine unabhängige Auswahl von Mitgliedern, die in keiner direkten Verbindung mit dem Unternehmen oder der Familie stehen. Werden unternehmerische Impulse gefordert, sollten im Advisory Board vor allem unternehmerische Kompetenzen vertreten sein. Sinnvoll ist es, zudem Funktionsfachleute (z.B. Produktionsleiter, Marketingverantwortliche) zu gewinnen.

Empfohlene Zusammensetzung der Advisory Board Mitglieder

  • Führungskräfte
  • Unternehmer
  • Betriebswirte
  • Anwälte/Richter/Juristen
  • Unternehmensberater
  • Bankvertreter
  • Technische Experten

Ein Advisory Board sollte aus mind. 3, idealerweise 5 und maximal aus 7 Mitgiedern bestehen. Die Anzahl der Mitglieder ist abhängig von der Grösse der Firma (Anzahl Mitarbeiter) und der Komplexität der Tätigkeit des Unternehmens. Es ist darauf zu achten, dass die Anzahl Mitglieder immer eine ungerade Zahl annimmt, damit Entscheidungen und Empfehlungen demokratisch immer sicher bestimmt und gegeben werden können.

Möchten Sie ein Advisory Board mit genau den kompetenten Mitgliedern erstellen ? Wenn ja, dann zögern Sie nicht und nehmen Sie mit mir Kontakt auf, ich berate Sie gerne mit absoluter Diskretion.

Meine Kontakteseite