Kategorie: Allgemein

Family Governance

In der Schweiz existieren rund 578’000 KMU Unternehmen mit bis zu 4.1 Mio Mitarbeitern. Davon sind sehr viele Unternehmen in privater Hand im Besitz von Familien. In einer Studie der BFH wird aufgezeigt, wie sich in diesen Familien-KMU das Thema “Family Governance” verhält. Die Governance Instrumente Als Governance-Instrumente werden die folgenden formellen Elemente angewendet Aktionärsbindungsvertrag…
Weiterlesen

Networking – Es lohnt sich

Ich bin nun seit einigen Jahren als Netzwerker unterwegs und werde immer wieder gefragt, wie ich denn mich in den sozialen Medien bewege. Nun, das ist eigentlich gar nicht so schwer, wenn man sich in den geeigneten sozialen Medien regelmässig einbringt. Auf jeden Fall kann ich nur bemerken, dass sich das Engagement in den sozialen…
Weiterlesen

Advisory Board – Die Initialisierung

Immer wieder werde ich durch meine Mandanten gefragt, wie man denn ein Advisory Board erstellen rsp. initialisieren kann. In diesem Beitrag gehe ich darauf ein, welche Wege dazu führen und wie man das Advisory Board einrichten kann. Am Anfang steht eigentlich immer das “WARUM” soll ein Board initialisiert werden. Diese Frage stellen sich alle Unternehmer,…
Weiterlesen

Konsultationsprinzip – Der andere Monatslohn

Wie geht man auf ein Thema ein, dass für viele immer noch nicht gerne besprochen wird – der eigene Monatslohn. Als Beispiel kann man anhand der Firma Vollmer & Scheffczyk sehr gut sehen, wie man durch das Konsultationsprinzip am Ende des Monates seinen eigenen Lohn bestimmen kann. Die Firma von Lars Vollmer befasst sich mit dem Thema Maschinenbau…
Weiterlesen

Zellteilung – Die Entscheidung der Unternehmensgrösse

Ein spannendes und innovatives Unternehmen betreibt Zellteilung. Diese Massnahme dient dazu, die direkte Kommunikation zu sichern. Bei einer Mitarbeiter-Anzahl zwischen 150 und 250 Mitarbeitern, macht ein Zellteilung sehr viel Sinn. Aber lesen Sie weiter warum das funktioniert. Was ist die Basis ? Im Zentrum geht es um die Gestaltung der Beziehung. Führung ist eine Diensteistung…
Weiterlesen

Führungsverzicht – Der Chef ist einfach mal weg

Ein sehr gutes Beispiel wie man ein Unternehmen vertrauensvoll führen kann, ist die COCOMIN mit dem Geschäftsführer Andreas Glemser. Andreas verzichtete bewusst auf seine Führungsaufgaben und hatte während seinen Auslandsreisen die Führung und Verantwortung der Firma seinen Mitarbeitern überlassen. Was ist passiert ? Die Mitarbeiter wurden bewusst der sog. “Selbstorganisation der Mitarbeiter” überlassen. Sie übernahmen…
Weiterlesen

Soziokratie

Agile Organisations-Formen sind spannend und für ein Unternehmen sehr einfach einsetzbar. Die Soziokratie wurde schon im 19. Jahrhundert beschrieben (von Ward) und Mitte des 20. Jahrhunderts aktualisierte der Reformpädagoge Kees Boeke die Ideen von Ward und erweiterte sie erheblich. Die soziokratische Unternehmens-Organisation wurde geboren. Ausgangslage In vielen Unternehmen sind die hierarchischen Organisationsformen fest verankert. In…
Weiterlesen

Holakratie

Agile Organisations-Formen sind spannend und für ein Unternehmen sehr einfach einsetzbar. Holakratie (aus dem englischen Holacracy) ist in Amerika entstanden und hat sich mittlerweile um die ganze Welt verbreitet. Die Ausgangslage Im heutigen digitalen Zeitalter sind starre Organisationsformen wie Hierarchien nicht mehr effizient. Durch unsere Digitalisierung ist es möglich geworden von überall auf dieser Welt…
Weiterlesen

Unternehmens-Organisation

Hierarchien funktionieren nicht mehr richtig, Manager gibt es viel zu viele und der Unternehmens-Gewinn muss man suchen gehen. Alles Anzeichen, dass es in der Unternehmens-Organisation happert. Die Ausgangslage In vielen Schweizer Unternehmen hat es Sand im Getriebe. Einst starke Firmen haben immer mehr Probleme ihre Gewinne ein-zu-fahren und kommen an ihre Grenzen betreffend der Rentabilität.…
Weiterlesen

allsafe – auf Augenhöhe

Ein besonderer Tag war angebrochen. Wir waren auf Besuch bei der Firma allsafe JUNGFALK – dem Ursprung von Augenhöhe (später mehr dazu). Bild: Mischa, Gregor und Ralf Warum war das ein besonderer Tag für uns ? Wir durften uns persönlich bei der allsafe JUNGFALK im ganzen Unternehmen umsehen und schauen, wie die Arbeitswelt von morgen…
Weiterlesen